behandlung


Behandlungsablauf

Erstbehandlung

Die osteopathische Behandlung beginnt mit einer sehr ausführliche Familien- Sozial- und klinischen Anamnese. Hier erhalte ich schon wichtige Informationen zur Entstehung Ihrer Beschwerden. Es erfolgt, wenn möglich eine Sichtung von Röntgenbildern, MRT Aufnahmen (wenn möglich, bitte CD mitbringen) und von Laborbefunden (bitte mitbringen).

Danach erfolgt die ausführliche manuelle Befunderhebung des gesamten Körpers und seiner Strukturen sowie die erste osteopathische Behandlung.

Der weitere Behandlungsablauf wird im Anschluss gemeinsam festgelegt.

Weiterbehandlung

In der Regel finden zunächst 3 – 5 Behandlungen im  Abstand von mindestens 3 Wochen statt.

In akuten Fällen können die Behandlungsintervalle verkürzt werden.

Um bei der Erstbehandlung die Zeit optimal nutzen zu können, bitte ich Sie den allgemeinen Anamnesebogen ausgefüllt zum Termin mitzubringen. Für spezielle Probleme wie Kiefergelenksschmerz oder Schwindel haben Sie die Möglichkeit einen Zusatzbogen auszufüllen.

nach oben


Behandlungskosten

Die Erstbehandlung

dauert bis zu 75 Minuten
und kostet ca.
105,- €
Jede weitere Behandlung dauert bis zu 50 Minuten
und kostet ca.
85,- €

Zahlungsmöglichkeiten

Ich bitte Sie den Betrag jeweils direkt nach der Behandlung in bar zu begleichen. Eine Quittung oder eine Rechnung erhalten Sie selbstverständlich dafür.

Krankenkassen

Inzwischen sind auch gesetzliche Krankenkassen dazu übergegangen, einen Teil der Kosten zu übernehmen. Ich bin als Osteopathin bei den jeweiligen Kassen anerkannt und gelistet. Sprechen Sie mich darauf an, wir klären, ob Ihre Krankenkasse einen Zuschuss gewährt. Kontakt

Ansonsten können die Rechnungen nach der Gebührenordnung für Heilpraktiker erstellt werden.

nach oben


Anwendungsbereiche

Stütz- und Bewegungsapparat

  • Rücken- Nackenschmerzen, Ischiasbeschwerden, Bandscheibenvorfälle
  • Gelenkbeschwerden
  • neurologische Kompressionssyndrome (Karpaltunnelsyndrom)
  • Folgezustand nach Schleudertrauma, Sportverletzungen und Frakturen
  • Chronische Schmerzzustände

Innere Medizin

  • Verdauungsstörungen (Blähungen, Völlegefühl, Durchfall, Verstopfung etc)
  • Magenbeschwerden, Sodbrennen, Leber-Galle-Beschwerden
  • Folgen von Bauchoperationen und Narbenbeschwerden
  • Lungenerkrankungen
  • funktionelle Herzbeschwerden (vom Arzt abgeklärt !)

Kopf/Schädel

  • Kopfschmerzen, Migräne, Tinnitus, Schwindel
  • Nebenhöhlenentzündungen
  • Kiefergelenksschmerzen, craniomandibuläre Dysfunktionen

Gynäkologie/ Urologie

  • Menstruationsbeschwerden, Probleme nach der Geburt
  • Unterleibs- und Senkungsbeschwerden
  • Beckenbodenschwäche, Inkontinenz, chronische Blasenentzündungen, Nierenleiden
  • Prostatabeschwerden


Wichtig!

Akute Infektionen, entzündliche Erkrankungen, frische Frakturen, Tumorerkrankungen und psychische Leiden sollten primär schulmedizinisch behandelt werden.

Nach Abklingen der akuten Phase und in Absprache mit den behandelnden Ärzten kann später eine osteopathische begleitende Behandlung sinnvoll sein.


nach oben


Anamnesebögen

Anamnesebogen allgemein

download (Rechte Maustaste "Ziel speichern unter...")
Anamnesebogen Kiefergelenk download (Rechte Maustaste "Ziel speichern unter...")
Anamnesebogen Schwindel download (Rechte Maustaste "Ziel speichern unter...")

nach oben